Startseite
  Über...
  Archiv
  Über dieses Projekt
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/yohji-kudo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frustabbau...

So viel also dazu, dass ich mich bei einem 10-Tags-Rhythmus eingependelt habe. Der letzte Eintrag ist nun fast schon einen Monat alt und die Situation hat sich kaum geändert. Aber das was sich geändert hat, ist negativ.

Um es mal ganz klar auszudrücken: DIESE BESCHISSENE SITUATION KOTZT MICH TOTAL AN!!!
Das musste jetzt mal sein… Ich weiß nämlich so langsam nicht mehr, wie ich mich von meinem Frust ablenken soll.

Fassen wir zusammen:
Ich hasse Kritiker.
Ich habe Brad seit über einem Monat (!) nicht mehr gesehen.
Wir telefonieren auch nur noch recht selten und wenn dann mal ziemlich kurz über Handy.
Ich habe mit Ran mittlerweile so viel trainiert, dass wir beide über unsere Form von letzten Sommer hinaus sind. Wir haben einfach zu viel Zeit und sind frustriert.
Und obwohl wir uns nun wirklich seit einem Monat total unauffällig verhalten, scheint Kritiker es sich zum Ziel gemacht zu haben, uns für den Rest unseres Lebens zu beobachten.
Die Bewachung wurde zwar, zumindest glauben wir das, wieder etwas gelockert, aber die Organisation scheint trotzdem noch auf der Hut zu sein.

UND DAS ALLES MACHT MICH TOTAL FERTIG!

Wenn es was helfen würde, würde ich jetzt mit dem Kopf gegen die Wand rennen…
Aber immerhin kann ich mir meinen Frust hier mal ein wenig von der Seele tippen, da ich meinen seelischen Müll nicht immer nur bei Ran abladen kann und will. Ihm geht es schließlich mehr oder weniger genauso.
Aber zumindest verstehen wir zwei uns besser denn je. So etwas schweißt eben doch zusammen… auch wenn es mir anders ehrlich gesagt lieber wäre…

Wir versuchen uns beide abzulenken indem wir arbeiten oder eben trainieren und Ran macht ja nebenher noch fast den gesamten Haushalt alleine. Seine äußerliche Ruhe ist wirklich bewundernswert, denn wenn ich es nicht aus unseren Gesprächen besser wüsste, dann würde ich kaum glauben, dass er genauso frustriert ist wie ich.

Aber dafür habe ich vor knapp 2 Wochen ein eindrucksvolles Beispiel bekommen, das auch erklärt, warum ich so lange nichts geschrieben habe: Ich konnte schlicht und ergreifend nicht tippen. Und Ran ebenso wenig, oder wenn dann nur schwerlich.
Es war am Sonntagabend und wir hatten uns wiedermal im Trainingsraum verschanzt. Der ganze Tag war irgendwie verkorkst, weil eigentlich hatte Brad mich mittags anrufen wollen und tat es dann doch nicht und Ran hatte wohl nicht sonderlich gut geschlafen. Jedenfalls kam es in unserem Übungskampf dazu, dass wir unsere Beherrschung (die man in solchen Kämpfen durchaus braucht) einfach verloren haben und uns gegenseitig ziemlich vermöbelt haben. In dem Moment verschwendete niemand mehr einen Gedanken an Rücksicht oder dergleichen und es war uns auch beiden egal. Uns lag der Frust und die Wut schon länger auf der Seele und in diesem Kampf hat sich das Ganze dann einen Weg nach draußen gesucht. Was im ersten Moment auch ein befreiendes Gefühl war. Trotz der Blessuren ging es uns zumindest kurzzeitig wieder besser. Zumindest seelisch. Denn körperlich sah die Bilanz so aus, dass Ran sich beide Handgelenke, das eine mehr, das andere weniger, verstaucht hatte und ich drei Finger meiner rechten Hand angeknackst hatte. Alles inklusive ein paar Prellungen und blauen Flecken versteht sich.
Naja, zum Arzt wollte erstmal keiner, im ersten Moment erschien das alles auch nur halb so wild und außerdem war Sonntag. Als meine Finger am Montag allerdings immer mehr statt weniger geschmerzt haben, wurde ich von Ran kurzerhand zum Arzt geschleift, der die Hand auch gleich geröntgt hat und meine Finger plus Hand schön dick eingepackt hat.
Man kann sich meine Begeisterung wohl vorstellen…
Wir waren jedenfalls beide lädiert und ich hatte keine große Lust das Ganze mit der linken Hand zu tippen, zumal auch diese ein wenig wehtat, auch wenn dort nichts weiter zu erkennen war.
Nun, gestern wurde der Verband wieder abgemacht und ich muss nur noch stundenweise so seltsame Klammern tragen, die die betroffenen Finger strecken. Und Tippen ist eine gute Fingerübung, um die nun etwas steifen Gelenke wieder fit zu kriegen.

Ansonsten ist vielleicht noch erwähnenswert, dass ich mit dem Gedanken spiele, mir einen anderen Job zu suchen. Ich mag nicht ewig in diesem Blumenladen kleben bleiben und Ken scheint es da ähnlich zu ergehen. Uns macht die gemeinsame Arbeit zwar Spaß, aber sie ist nicht unbedingt unser Lebensziel. Und da wir ja kein Team in dem Sinne mehr sind, zerfallen auch die ehemals recht starken Bande ein wenig… Irgendwie traurig, aber objektiv betrachtet ist es eine positive Entwicklung. Omi kann seinen Schulabschluss machen und später einen guten Job ergreifen und auch Ran ist für den Job als Blumenverkäufer eigentlich überqualifiziert. Nun, wir werden sehen, wie sich das noch entwickeln wird…

Toll, jetzt bin ich grad so schön drin im Schreiben und hätte noch tausend Gedanken, die mal geordnet werden wollen, da kommen meine blöden Finger und fangen an zu streiken… Das ist doch echt alles zum aus der Haut fahren momentan!

Dann werde ich gezwungenermaßen hier Schluss machen und hoffe dass mein nächster Eintrag nicht so lange auf sich warten lässt.
27.4.07 19:46
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yu-chan / Website (28.4.07 15:32)
Es ist immer noch keine Besserung eingetreten?!
Oh man, ich kann wirklich verstehen warum ihr zwei so gefrustet seid, dass ihr euch quasi invalide geschlagen habt... Ich würde da auch durchdrehen, wenn ich meinen Partner so lange nicht sehen und kaum sprechen könnte. Warum verfolgen sie euch denn wieder so sehr, dass kein Treffen möglich ist, habt ihr dafür eine Erklärung? Oder ist es einfach eine Laune, dass sie sagen: Jetzt beobachten wir sie mal, dann wieder nicht und dann wieder?
Das kann doch nicht ewig so weitergehen und ich hoffe, dass Kritiker das auch noch einsieht... Denn so wie es aussieht ist ihre Stellung doch eigentlich gesichert, was könnten denn zwei Menschen schon groß anstellen? Das verstehe ich einfach nicht... Aber gut, ich drücke einfach die Daumen, dass es möglichst bald besser wird. Denn sonst würde es mich nicht wundern, wenn ihr noch Amok lauft oder einfach auf Kritiker scheißt und zu euren zwei Schwarz geht. Sorry, aber netter kann ich das im Moment wirklich nicht mehr ausdrücken, ich bin einfach entsetzt >.<

Ich wünsche dir noch eine gute Besserung und bete, dass diese verdammte Organisation mal aufgibt >>"


Ran / Website (29.4.07 01:03)
Ach du je XD das darf doch nicht wahr sein! ihr schlagt euch wirklich noch halb tot bei eurer trainiererrei >.< das kann doch nicht angehen! sei froh, das es _nur_ angeknackste finger waren.. bei rans katana hätte es gut sein können, das irgendwann mal die ganze hand flöten geht und das wäre nun wirklich nicht sinn der sache! O_O kritiker sind aber auch echt mal bescheuert.. was denken die sich eigentlich? was genau spricht denn überhaupt dagegen, das ihr euch mit schwarz trefft? is doch jetzt euer leben... ich verstehs einfach nicht -.-

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung