Startseite
  Über...
  Archiv
  Über dieses Projekt
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/yohji-kudo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Etwas Klarheit...

Nachdem ich den gestrigen Tag damit verbracht habe, mir den Kopf zu zerbrechen und meine Gedanken etwas zu ordnen, habe ich mich heute zu Ran begeben, insbesondere, nachdem ich sogar einen Kommentar von ihm erhalten hatte.

Da ja Sonntag ist, hatten wir frei und so wie es schien, hat er auch auf mich gewartet. Jedenfalls haben wir beide ein langes Gespräch geführt, was mir auf jeden Fall sehr geholfen hat.
Ran hat seine komplette Erinnerung bereits seit einigen Wochen wieder und scheint irgendwie über den Link zu meinem Blog gestolpert zu sein. Dazu wollte er sich jedoch nicht genauer äußern, er hat auf jeden Fall nur ein paar Einträge überflogen, immerhin war das hier ja mein doch recht privates Tagebuch.

Er hat mir alles erzählt, was er über unseren damaligen Nachtjob wusste und hat viele meiner Fragen beantwortet. Auch über Schwarz, insbesondere über Crawford hat er mir ein paar Dinge sagen können, jedoch meinte er, dass dies etwas sei, womit ich mich selbst auseinander setzen müsste. Zu meinem offensichtlichen „Verrat“ äußerte er sich nicht weiter, es scheint ihn also auf jeden Fall nicht sonderlich zu stören, dass ich mich letztes Jahr auf den „Feind“ eingelassen habe.

Womit wir an dem Punkt angelangt wären, der mir immer noch am meisten Kopfzerbrechen bereitet. Ich weiß nun, mehr oder weniger genau, wie mein Leben vor einem halben Jahr aussah. Auch, dass wir uns um unserer eigenen Sicherheit willen nichts anmerken lassen dürfen, ist mir bewusst, da wir anscheinend wohl zumindest ab und an überwacht werden. Es ist zwar wirklich eine ziemliche Belastung für das Gewissen, so viele Menschen getötet zu haben, aber andererseits konnte ich früher ja auch irgendwie damit umgehen. Immerhin geschah es für die gerechte Sache. Oder zumindest glaubten wir das.
Was ich jedoch immer noch nicht wirklich weiß, ist was ich von der Sache mit Crawford halten soll. Bilde ich mir nur ein, dass ich ihn jetzt, wo er einen Namen bekommen hat, mehr vermisse als bisher? Steigere ich mich da in etwas ein, das nicht hätte sein dürfen und auch jetzt nicht sein kann? Ich weiß nicht, wie es ihm geht, was er macht, ob er manchmal noch an mich denkt… Ich habe noch nicht einmal ein genaues Bild von ihm vor Augen, wie ich gestehen muss. Meine Erinnerung beschränkt sich hierbei mehr auf starke Arme und einen gewissen Duft… schwer zu beschreiben, was ich fühle.
Kann ich diesen Menschen wiedersehen? Und werde ich ihn erneut lieben können? Liebe ich ihn denn nicht immer noch? Tief in meinem Herzen, begraben unter dem Vergessen? Und erwidert er diese Gefühle überhaupt noch?

Diese ganzen Fragen und die Ungewissheit sind schrecklich, aber mit allem kann ich Ran auch nicht volllabern. Ich bin schon froh und dankbar, dass er mir mit all den anderen Dingen geholfen hat. Er meinte auch, dass er sich plötzlich, Knall auf Fall, wieder erinnert habe. Bei mir scheint das etwas anders zu sein… langsam tauchen immer mehr Bilder aus meinem Unterbewusstsein auf, je mehr ich mich mit der ganzen Sache beschäftige. Das geht zwar auf Dauer nicht ohne Kopfschmerzen vonstatten, aber das ist wahrlich mein kleinstes Problem zurzeit.

Mehr gibt es momentan nicht zu erzählen, dieses Chaos wird mich wohl noch ein Weilchen begleiten, bis ich mich wieder an alles erinnert habe… Eins weiß ich jedoch: ich will Crawford treffen und mir Klarheit verschaffen. Wie ich das bewerkstellige überlege ich mir noch…

@Yu-chan:
Ich habe Ihre Kommentare auch gelesen und möchte mich einfach mal für die rege Anteilnahme bedanken. Allerdings glaube ich, dass wir beim „du“ bleiben können, oder?
Und wie man sieht, werde ich wohl auch in Zukunft bloggen. Dabei kann ich meine Gedanken einfach am besten sortieren und in Worte fassen.

@Ran:
Wir haben ja jetzt miteinander gesprochen und ich möchte dir auch auf diesem Weg nochmal danken, falls du das hier lesen solltest.

Falls sich übrigens jemand wundern sollte, warum ich mein Passwort von früher noch kenne, dem sei gesagt, dass ich aus reiner Faulheit schon seit Ewigkeiten überall das gleiche Passwort verwende und mich deshalb problemlos hier einloggen konnte.
14.1.07 20:15
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yu-chan / Website (14.1.07 20:27)
Ich bleiben gerne beim Du, Yohji, allerdings wollte ich bei meinem ersten Kommentar nicht einfach Duzen, wenn du schon nicht mehr wusstest, dass ich geschrieben habe. Aber jetzt werde ich dies natürlich gerne tun.

Hoffentlich wird sich bald etwas mehr Klarheit in deine Gedanken bringen lassen, denn ich stelle mir diesen Zustand sehr schwierig vor, in dem du dich befindest.
Vor allen Dingen scheint dich Crawford zu beschäftigen und ich würde dir raten, einfach zu versuchen Kontakt zu ihm zu bekommen. Vielleicht kann Ran dir dabei ja helfen? Denn es ist ja wichtig und vor allen Dingen musst du ja für dich selbst herausfinden, ob da noch wirkliche Gefühle sind oder nicht. - Bei ihm wie auch bei dir.

Also, ich wünsche dir viel Glück beim ordnen deiner Gedanken und hoffe, dass du es bald schaffst, wieder alles ins Gedächtnis zu rufen.


Ran (14.1.07 20:36)
So. Also ja, wir haben heute ja schon eine ganze Weile miteinander gesprochen. Das hier ist das letzte Mal, das ich einen Kommentar hier schreiben werde, da es halt eben dein Blog ist und sicher nicht für mich bestimmt ist, wie ja bereits erwähnt wurde. Ich wollte dir nur sagen, das ich gerne mit dir rede und wenn du hilfe brauchst, werde ich für dich da sein. Das gilt auch in Sachen Crawford. Wären wir noch weiß, würde ich das sicherlich nicht so locker sehen, aber da schwarz nicht mehr unsere feinde sind und es dir auch immer mit ihm gut ging, wie es scheint, sehe ich einfach über die sache mit dem verrat hinweg. Es ist ja immer noch alles gut gelaufen. Also meine unterstützung hast du vollkommen. Also dann... wir sehen uns sowieso jeden tag.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung